Elektronisches Rezept (eRezept)

Seit 1. Januar 2024 wird bundesweit das eRezept eingeführt. Das elektronische Rezept (eRezept) als Anwendung der Telematikinfrastruktur (TI) ersetzt bei der Verordnung von zunächst verschreibungspflichtigen Arzneimitteln das Papierrezept Muster 16 („rosa Rezept“): Diese Rezepte können wir elektronisch verschreiben.

Bei Haus- und Heimbesuchen sowie in bestimmten Ausnahmefällen können Praxen weiterhin das Papierrezept (Muster 16) verwenden. Auch für andere Verordnungen bleiben zunächst die dafür vorgesehenen Papiermuster bestehen.

Bereits seit dem 1. Dezember 2021 können Ärzte das eRezept freiwillig erstellen. Eine gesetzliche Frist besteht derzeit noch nicht. Der Gesetzgeber hat jedoch vorgesehen, das eRezept zum 1. Januar 2024 verpflichtend einzuführen. Dieses Datum wird im Referentenentwurf des BMG für ein Digitalgesetz („Gesetz zur Beschleunigung der Digitalisierung des Gesundheitswesens“) genannt.

Drei verschiedene Einlösewege für Patienten

Patienten stehen mit der Einlösung per App, per Token-Ausdruck und künftig auch per Krankenversichertenkarte (eGK) drei verschiedene Varianten zur Einlösung von eRezepten in der Apotheke zur Verfügung.

  • Ärzte erstellen die Verordnung wie gewohnt mit ihrer Verordnungssoftware.

  • Sie signieren das eRezept elektronisch und schicken es ab. Die Verordnung wird nun automatisch auf den eRezept-Server geladen.

  • Wie die Verordnung abgerufen und in der Apotheke eingelöst wird, kann der Patient selbst entscheiden. Am flexibelsten und mit dem größten Funktionsumfang ausgestattet ist die Einlösung per eRezept-App.

Erläuterung des Patientenausdrucks zum eRezept

  • Patienten, die die App nicht nutzen, können das eRezept mit ihrer eGK in der Apotheke abrufen, nachdem es ausgestellt worden ist. Patienten, die auch diese Möglichkeit nicht nutzen möchten, benötigen einen Patientenausdruck, um ihre Arzneimittel in der Apotheke zu erhalten. Den Papierausdruck, auch Token-Ausdruck genannt, erstellen Ärzte per Knopfdruck direkt aus ihrem Praxis­verwaltungs­system (PVS). Er wird auf einfachem Druckerpapier erstellt und muss nicht unterschrieben werden. Ein Token-Ausdruck kann bis zu drei eRezepte beinhalten.

Abbildung eRezept (siehe "Verwandte Links"

Anfahrt zu unserer Praxis

Stuttgarter Str. 32 · 71254 Ditzingen

(Parkplätze vor Ort)

Tel. 0 71 56 / 83 98
Fax 0 71 56 / 3 21 08